Mit Verantwortung Schäden vermeiden

Undichte Abwasserleitungen verschmutzen unseren Boden und unter Umständen auch unser Grundwasser, das zur Trinkwassergewinnung eine wichtige Ressource für unsere Zukunft ist. Auch für Nässeschäden Ihres Hauses können defekte oder fachlich nicht korrekt angeschlossene Abwasserkanäle und Drainagen die Ursache sein. Ablagerungen (z.B. Urinstein, Kalkstein) oder Hindernisse (z.B. Wurzeleinwuchs) verringern den Rohrquerschnitt, was zur Verstopfung der Rohrleitung führen kann. Die Beseitigung dieser Verstopfung ist mit Unannehmlichkeiten und mit erheblichen Kosten (gerade an Wochenenden) verbunden.

Daher ist eine vorsorgliche Prüfung Ihres Abwassersystems sowohl wichtig für die nachhaltige Qualität Ihrer Immobilie als auch für den Schutz der Umwelt – Mit Kanalyse sind Sie gut beraten!

Eine von uns durchgeführte Grundstücksentwässerungsberatung besteht (unter anderem) aus folgenden Teilleistungen:

- Grundlagenermittlung zusammen mit dem Grundstückseigentümer
- Festlegung von Art und Umfang der Dichtheitsprüfung
- Auswertung der Untersuchungsergebnisse,
- Vorstellung dieser beim Auftraggeber
- Erstellung eines Entwässerungs- und Sanierungsplanes unter Berücksichtigung eventueller Eigenleistungen
- Ausschreibung und Überwachung der zu erbringenden Fremdleistungen für die Sanierungsarbeiten
- Abnahme der Sanierungsarbeiten und Zusammenstellung der Unterlagen

Alle Teilleistungen werden im Vorfeld selbstverständlich mit dem Grundstückseigentümer abgestimmt.